Das innovative, webbasierte Qualitätssicherungssystem für den
niedergelassenen Arzt und die niedergelassene Ärztin.

So profitieren Sie von OptiQ

OptiQ-Module

Der Einfachheit und besseren Lesbarkeit halber wird in den Ausführungen jeweils nur ein Geschlecht verwendet. Selbstverständlich gelten die Ausführungen dort, wo ein Geschlecht verwendet wird, sinngemäss auch für das jeweils andere Geschlecht.

Das Grundprinzip im OptiQ-Qualitätssicherungssystem für niedergelassene Ärzte beruht auf der Erkennung und Beseitigung von allen möglichen Fehlerquellen im Ablauf der Patientenbetreuung vom Erstkontakt bis zum Behandlungsabschluss. Das freiwillige integrierte Qualitätsmanagement evaluiert und sichert bei Bedarf die Ergebnisse.

Zu diesem Zweck ist der Ablauf der Patientenbetreuung vom Erstkontakt bis zum Behandlungsabschluss in verschiedene Bereiche (Kapitel) und Unterbereiche (Unterkapitel) gegliedert und in die zwei Hauptkategorien „Basics“ und „Spezialität“ unterteilt. Die einzelnen Elemente und Themen, welche die entsprechenden potentiellen Fehlerquellen in den einzelnen Bereichen und Unterbereichen repräsentieren, sind als Module den Kapiteln (Bereichen) und Unterkapiteln (Unterbereichen) zugeordnet. Die einzelnen Module können individuell, unabhängig von Zeit und Ort und der jeweils gerade aktuellen Situation entsprechend bearbeitet werden.

Die Kategorie „Basics“ umfasst alle Bereiche einer Arztpraxis, die für alle niedergelassenen Ärzte unabhängig von Spezialität und ärztlicher Disziplin gleichermassen relevant sind.

Die Kategorie „Spezialität“ umfasst diejenigen Bereiche, die Spezialitätsspezifisch und damit für die Vertreter der entsprechenden Disziplin oder Spezialität relevant sind.

Als Lizenznehmer können Sie frei wählen, welche Themen oder Elemente (Module) Sie wann und in welcher Zeit bearbeiten möchten. Sie können auch jederzeit die Modul-Bearbeitung unterbrechen und später dort weiterfahren.

Abhängig vom gewählten Abonnements-Typ entscheiden Sie auch, welche Bereiche und Themen (Module) Sie wann  in welchem Bearbeitungs-Modus (Konsultativ- oder Zertifizierungsmodus) bearbeiten möchten. Der Wechsel zwischen den Bearbeitungs-Modi ist jederzeit und an jedem Ort unmittelbar möglich.

Der Konsultativ-Modus ist im Sinne einer Sensibilisierungs-Checkliste als Selbstdeklaration geeignet zur raschen Selbstevaluation der Themen- und Bereichs-spezifischen potentiellen Fehlerquellen im Patienten-Betreuungsprozess, zur Selbst-Reflexion vorgegebener oder individuell den persönlichen Bedürfnissen angepasster Qualitäts-Ziele als Sollwert innerhalb des Moduls im Vergleich zum Ist-Zustand und bietet gegebenenfalls geeignete Hilfs-Werkzeuge dafür an in Form von verschiedenartigen Dokumenten (Checklisten, Merkblätter, Algorithmen, Schemata, Diagramme, Zeichnungen, Bilder, Formulare u.v.a.).

Der Zertifizierungs-Modus ermöglicht darüber hinaus eine Zertifizierung durch Beibringung von Qualitäts-Nachweisen. Für jedes im Zertifizierungs-Modus fertig bearbeitete Modul erhalten Sie den entsprechenden Qualitäts-Nachweis. Die Beibringung der Qualitäts-Nachweise ist Voraussetzung für eine OptiQ-Zertifizierung.

In einigen Kapiteln und Unterkapiteln haben Sie zudem, abhängig vom Abonnements-Typ, als Option die Möglichkeit, das Spezialmodul „regular control“ zu bearbeiten und damit den entsprechenden Bereich einer elektronisch geführten regelmässigen Kontrolle zu unterziehen.

Dieses Spezial-Modul kann sich speziell dort lohnen, wo Sie einen hohen Interventions- respektive Kontrollbedarf zur Qualitätssicherung orten (zB. gehäuft Fehler, Schwachstelle, neue Mitarbeiterin usw.).

In der Liste der Kapitel (Bereiche), Unterkapitel (Unterbereiche) und Module in Ihrem persönlichen Account erkennen Sie jederzeit auf einen Blick Ihren Bearbeitungsstatus (mit ampelsystem) und sehen, in wie vielen Tagen das entsprechende, bearbeitete Modul oder Teile davon erneuert respektive eine Aktion (zum Beispiel zur Ergebnissicherung oder Ergebnisevaluation) durchgeführt werden müssen.

Mai 2015

Weitere Themen


Was ist OptiQ ?
Qualitäts-Nachweise
Wie kann ich mitmachen?
Wie benütze ich OptiQ? Schritt-für-Schritt-Anleitung
Zertifizierung
Evaluation und Statistik
Tips zur Vorgehensweise
OptiQ-Qualitätsbegriff
Warum ein QSS?
Keine Angst vor QM!
OptiQ-Dienstleistungen
Partner werden